Ferienwohnung Vogelkoje

1 Zimmerappartement, ca. 30m²
In der ersten Etage im charmanten Reetdachhaus gelegen. Schöne helle Ausstattung zum kuscheligen Wohlfühlen unter dem Reetdach. Küche hat einen extra Bereich. 2011 komplett renoviert. Flachbildschirm.
Alle Appartements / Ferienwohnungen verfügen über Dusche / WC, komplett ausgestattete Küchen oder Küchenzeilen, Flachbildschirme mit Sat TV, Bettwäsche sowie Bade- und Handtücher. Auf dem gepflegten 3000 m² großen Grundstück genießen Sie die Ruhe unserer geschlossenen Gartenanlage mit Liegen und Strandkörben. Eine Bäckerei befindet sich direkt gegenüber des Linderhofs. Ihre Fahrräder können sie bequem in einem Unterstand abstellen. Pro Appartement ist ein Parkplatz vor dem Linderhof vorgesehen. Für diejenigen, die lieber mit dem Bus unterwegts sind, befindet sich dirket vor dem Linderhof eine Bushaltestelle.
Und für Alle, die im Internet surfen oder Ihre E-Mails abrufen wollen ist in jedem Appartement WLAN verfügbar.

Ferienwohnung Vogelkoje



Anzahl der Übernachtungen









Ferienwohnung Vogelkoje
Ganz besondere Sylttage genießen Sie unter dem Reetdach in dieser sehr gemütlichen 1 Zimmer Ferienwohnung. Hier kommen Sie garantiert zur Ruhe wie unsere Sylter Vogelwelt in ihrer Koje. Klein aber fein mit neuem Duschbad, Küchenzeile mit Geschirrspüler und Induktionsherd im separaten Bereich läßt Sie sofort ankommen und wohlfühlen. Hier geht sie nichts mehr an und der Alltag scheint vergessen.

– Gabriele und Jochen Feise (Inhaber Linderhof Sylt) –

Ferienwohnung direkt buchen

Direktbuchungen über unser Partnertool von Lodgify sicher und zuverlässig

 

“Wir hatten App. 6, das sehr gemütlich und geschmackvoll mit allem nötigen Komfort ausgestattet ist. Für uns hat das eine Zimmer mit Schlaf- und Wohnbereich vollkommen gereicht. Für mich sind die Betten immer wichtig und ich habe sehr gut auf den Boxspringbetten geschlafen…Die Lage finde ich gerade wegen ihrer Entfernung zum Zentrum Westerlands ideal. Man schafft den Weg gut zu Fuss oder schneller noch mit dem Velo….”

– I. Schöner aus Winterthur –